Corona: Stufe 1

Verkehrsunfall mit drei PKW auf der Emmericher Straße

Am heutigen Dienstag (30. März 2021) kam es auf der Emmericher Straße zwischen Warbeyen und Kellen zu einem Verkehrsunfall, an dem drei PKW beteiligt waren. Gegen 12:30 Uhr ging die Alarmierung für die Feuerwehr Kleve ein.

Zunächst wurde gemeldet, dass Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt seien. Dies war glücklicherweise nicht so. Eine verletzte Person wurde von Feuerwehr und Rettungsdienst schonend aus einem der Fahrzeuge befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Dafür musste das Dach des Pkw abgetrennt werden. Ein weiteres Fahrzeug war im Straßengraben gelandet, während das dritte Fahrzeug demoliert auf der Fahrbahn zu stehen gekommen war. Die Fahrer dieser Fahrzeuge blieben aber unverletzt und mussten nicht behandelt werden. Die Feuerwehr führte Sicherungsarbeiten durch. Die Batterien der Fahrzeuge wurden abgeklemmt und auslaufende Betriebsstoffe abgestreut.

Ein zwischenzeitlich alarmierter Rettungshubschrauber war bereits im Anflug, wurde aber glücklicherweise nicht mehr benötigt und konnte wieder abdrehen. Im Einsatz waren der Löschzug Kellen, der Löschzug Rindern und die Löschgruppe Warbeyen. Der Einsatz dauerte ca. eine Stunde.