Corona: Stufe B

Erster Spatenstich für neues Feuerwehrgerätehaus in Düffelward

Im Rahmen des 5. internationalen Feuerwehr-Oldtimertreffens in Düffelward hat Bürgermeisterin Sonja Northing symbolisch den ersten Spatenstich für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses ausgeführt.

Das neue Gerätehaus wird auf einem eigens von der Stadt Kleve angekauften Grundstück an der Rinderner Straße errichtet. Neben Stellplätzen für zwei Fahrzeuge sind geschlechtergetrennte Umkleiden und Sanitärbereiche, eine Werkstatt, ein Büro und ein Schulungsraum mit einer kleinen Küche geplant. Bauherr ist das Gebäudemanagement der Stadt Kleve, die Entwurfsplanung kam vom Architektenbüro Jansen & van Erp und ausführen wird den Bau die Bauunternehmung Werner Goris GmbH. Im April 2018 soll das neue Gerätehaus bezugsfertig sein.