Corona: Stufe 1

Kaminbrand in Reichswalde

Am heutigen Samstagabend (16. Januar 2021) gegen 18:21 Uhr wurde der Löschzug Süd (Materborn/Reichswalde) zu einem Kaminbrand am Köhlerweg in Reichswalde alarmiert. Der Funkenflug aus dem Schornstein der Doppelhaushälfte war in der Dämmerung bereits deutlich erkennbar. Durch Kehrmaßnahmen konnte der Brand gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt.

Zwei Atemschutztrupps gingen zur Erkundung in das Wohnhaus vor. Dabei fiel auf, dass bereits Brandrauch aus einer Revisionsklappe im Obergeschoss drang. Das Brandgut wurde aus dem Kaminofen entfernt und mit Hilfe der Drehleiter aus Materborn wurde der Kamin von oben gekehrt. Die herabfallende Glut wurde im Kellergeschoss aufgefangen und abgelöscht. Um zu verhindern, dass sich Brandrauch im Gebäude ausbreitet, wurden ein Überdrucklüfter und ein Rauchschutzvorhang eingesetzt. Nachdem die Luft in den betroffenen Räumen über ein Mehrgasmessgerät kontrolliert wurde, konnte das Gebäude gegen 19:50 Uhr direkt wieder an den Eigentümer übergeben werden.