Corona: Stufe B

Bombenfund an der Lindenallee

Bei Sondierungsarbeiten an der Lindenallee durch den Kampfmittelräumdienst ist eine englische Fünf-Zentner-Bombe mit Aufschlagzünder gefunden worden. Die Entschärfung der Bombe muss heute, 05. Januar 2021, um 16.00 Uhr, erfolgen. Nachtrag: Die Bombe wurde mittlerweile erfolgreich entschärft. Die Sperrungen sind aufgehoben.

Zum Schutz der Bevölkerung wurde ein innerer und ein äußerer Sicherheitsbereich gebildet:

  • Innerer Sicherheitsbereich

    Nassauerallee 16 – 56a, Fleischhauerstraße 1 – 15, Schlußgasse 10, Gärtnergasse 1 – 4, Lindenallee 1 – 25/28, Mausgarten 30 – 56, Beuthstraße 1 – 6, Gabriele-Münther-Straße 1, 3 , 5 , 7 , 9 , 11 , 14 – 46, Rubensweg – komplett Holbeinstraße – komplett, Anna-von-Cleve-Straße – komplett, Krohnestraße 6 – 16

    Die dort wohnende Bevölkerung sowie die Besucher und Beschäftigten der dort angesiedelten Gewerbebetriebe haben bis spätestens 15:00 Uhr die Wohnungen und Betriebe zu verlassen und sich in Sicherheit zu bringen.

    Für die Bewohner des inneren Sicherheitsbereiches, die ihre Häuser verlassen müssen, wird eine Bedarfsunterkunft in der Lutherschule, Hagsche Poort 29, zur Verfügung gestellt.

  • Äußerer Sicherheitsbereich

    Die Bewohner sowie Besucher und Beschäftigte der Gewerbebetriebe dürfen sich während der Entschärfungszeit nicht im Freien aufhalten.

Über die Festlegung der Sicherheitsbereiche werden Sie über Durchsagen der freiwilligen Feuerwehr und Polizei informiert.

Zudem bestehen folgende Möglichkeiten zur Information: Durchsagen Antenne Niederrhein, Informationen der örtlichen Presse, Facebookseite der Stadt Kleve, NINA-App

Nach der Entschärfung erfolgt eine Information.