Wohnungsbrand in Griethausen

Zu einem Wohnungsbrand in der Oberstraße im Ortsteil Griethausen wurde die Feuerwehr Kleve heute Abend (20. Februar 2019) kurz vor 21:00 Uhr alarmiert. In dem Reihenhaus in einem dicht bebauten Wohngebiet war eine Rauchentwicklung erkennbar. Alle Bewohner konnten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr selbstständig retten.

Da das Gebäude von beiden Seiten über Straßen zugänglich war, wurde zur Erkundung und Brandbekämpfung von zwei Seiten vorgegangen. Die Suche des Brandherdes gestaltete sich zunächst schwierig, da der Brandrauch sich bereits in großen Teilen des Hauses ausgebreitet hatte. Letztendlich wurde das Feuer im Übergang einer Garage zum Wohnhaus lokalisiert und konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Dadurch konnte eine Ausbreitung auf die benachbarten Reihenhäuser verhindert werden. Die Wohnung wurde mit Hochleistungslüftern vom Brandrauch befreit.

Im Einsatz waren der Löschzug Nord-Ost (Griethausen / Schenkenschanz / Warbeyen) und der Löschzug Kellen, sowie die Drehleiter des Löschzuges Kleve.