Corona: Stufe B

Erneut Wohnungsbrand in der Spyckstraße

Am Mittwochnachmittag gegen 16:05 Uhr wurden die Löschzüge Kleve und Kellen abermals zu einem Brand in die Spyckstraße gerufen.

Bei dem Gebäude handelte es sich um ein nicht bewohntes Mehrfamilienhaus. Bei Eintreffen drang Rauch aus einem Kellerraum. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz durchsuchte das Gebäude nach Personen, während ein weiterer Trupp das Feuer schnell unter Kontrolle bringen konnte. Glücklicherweise wurden keine Personen gefunden.

Ein Tatverdächtiger wurde durch die Polizei aufgegriffen und zur Befragung mit zur Wache genommen.

Es waren ca. 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr Kleve vor Ort. Der Einsatz dauerte 1,5 h.