Corona-Stufenplan der Feuerwehr Kleve

In Abstimmung mit der Coronaschutzverordnung NRW werden für die Freiwillige Feuerwehr Kleve ab sofort (24. November 2021) folgende Festlegungen getroffen.

Aktuell ist die Entwicklung der Corona-Pandemie deutlich dynamischer geworden. Insbesondere die Inzidenz ungeimpfter Personen übersteigt die der geimpften Personen um ein Vielfaches. Da sich dies auch auf die Belegung der Krankenhäuser auswirkt, wurde die 7-Tage-Hospitalisierung-Inzidenz (HI) NRW als weiterer Indikator eingeführt. Zudem hat das Land NRW festgelegt, dass sich für geimpfte und genesene Personen möglichst wenige Einschränkungen ergeben.

Festlegungen von Mindestanforderungen

Einsatz und Übungen

  • 2G-Regelung

Dienstliche Veranstaltungen

  • 2G-Plus-Regelung

Maskenpflicht

  • Med. MNS in Fahrzeugen bei HI >3
  • FFP2-Masken bei Kontakt mit Patienten (insb. Unterstützung Rettungsdienst)

Hinweis

  • Die aktuelle 7-Tage-Hospitalisierung-Inzidenz NRW des RKI wird auf der Homepage der Feuerwehr Kleve veröffentlicht.
  • Die bestehende Regelung kann innerhalb der Einheiten jederzeit erweitert werden (z.B. Selbsttest bei Übungen, Temperaturcheck, etc.)

Erläuterungen / Empfehlungen

Masken

Im Bereich der Feuerwehr sind nur medizinische Masken (OP-Masken) oder FFP2 zulässig. In bestimmten Einsatzsituation kann aufgrund der Gefährdungsbeurteilung die FFP2-Maske durch die Führungskräfte angeordnet werden.

2G / 2G+

2G: geimpft oder nachweislich genesen

2G-Plus: geimpft oder nachweislich genesen; zusätzlich Schnell- oder Selbsttest, nicht älter als 24 Stunden

Dokumentation

Einfache Teilnehmerliste zur Übungs- und Einsatzdokumentation sind aufzubewahren.

Jugendfeuerwehr

Die Dienstanweisung gilt ebenfalls für die Jugendfeuerwehr. Hinsichtlich des Impfstatus gelten die Regelungen der Corona-Schutzverordnung NRW.

Musiktreibende Einheiten

Es gelten die aktuellen Regelungen in NRW

Übungen / Dienstliche Veranstaltung

Die WebEx-Plattform der Feuerwehr Kleve kann weiter genutzt werden. Anforderungen wie bisher über den Fachbereich Ausbildung.