Corona: Stufe 1

PKW überschlägt sich nach Verfolgungsjagd

Ein erneuter Verkehrsunfall ereignete sich gestern (10. November 2020) im Klever Ortsteil Kellen. Die Löschzüge Kellen und Rindern, sowie der Rüstwagen des Löschzuges Kleve wurden gegen 21:06 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Nachdem die Einsatzkräfte am Unfallort am Kreisverkehr Klever Ring / Kreuzhofstraße eintrafen, fanden sie ein auf dem Dach liegendes Fahrzeug vor.

Durch die massiven Deformierung des Fahrzeuges waren zwei Personen im Fahrzeug eingeschlossen und konnten nur unter Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeuginneren befreit werden. Im Anschluss daran wurden die beiden Personen dem Rettungsdienst des Kreises Kleve und der Polizei übergeben. Anschließend wurden auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und die Einsatzstelle für die Polizei ausgeleuchtet. Gegen ca. 22:40 Uhr konnten die 45 Einsatzkräfte den Einsatz beenden.